Direkt zum Inhalt

Weitsichtpreis

 

Im April 2010 erhielten Annette und Rüdiger in Gegenwart von 600 Gästen im großen Saal des Darmstadtiums in Darmstadt den mit 5.000 Euro dotierten "Weitsichtpreis" von Dieter Glogowski, Organisator des alljährlichen Weitsicht-Multivisions-Festivals. Er wollte damit auf die Bedeutung von TARGETs Strategie der Kooperation mit dem Islam aufmerksam machen und die Arbeit unterstützen. „Ihr habt die wichtigste Voraussetzung für ein Ende der Tausende Jahre alten Tradition geschaffen.“ Dieter überreichte den Preis symbolisch mit einem wertvollen, alten Geld-Gürtel, den er von einer seiner vielen Tibet-Reisen mitbrachte. Er selbst engagiert sich seit einigen Jahren mit ganzem Herzen für ein Waisenhaus in Ladakh. Seit 1997 wird der Weitsichtpreis vergeben. Schon einmal, im Jahre 2002, wurde Rüdigers langjährige Indianerarbeit mit dem Weitsichtpreis in Frankfurt geehrt.

 

Foto: Annette Weber, Dieter Glogowski und Rüdiger Nehberg (v.l.)