Direkt zum Inhalt

Einsatz Ihrer Spendengelder: Jahresbrief 2020 - Jetzt informieren!

 

Liebe Förderinnen und Förderer, liebe Interessierte,
 
es ist soweit, unser Jahresbrief 2020 ist da! Auf 28 Seiten stellen wir mit vielen Bildern unsere Arbeit der letzten 12 Monate vor und wie wir die uns anvertrauten Spendengelder eingesetzt haben.
 
Dieses Jahr widmen wir den Jahresbrief - wie könnte es anders auch sein - TARGETs Vereinsgründer, Menschenrechtsaktivist, Survival-Spezialist, Abenteurer, Pionier und Visionär Rüdiger Nehberg. Er verstarb am 1. April 2020. Der Jahresbrief 2020 zeigt seinen Einsatz, einen Querschnitt durch sein unglaubliches Leben - und er zeigt, wie es weiter geht. Denn mit TARGET e. V. hinterlässt Rüdiger Nehberg "sein Vermächtnis zum Wohle von Mensch und Natur, für ein Ende von Weiblicher Genitalverstümmelung und Urwaldschutz“ - wie er in der Widmung seines letzten Buches DEM MUT IST KEINE GEFAHR GEWACHSEN schreibt, das 5 Tage nach seinem Tod erschien. Seine Frau Annette, Tochter Sophie und Sohn Roman führen die Arbeit weiter. 
 
Die vergangenen Monate stellten uns zudem durch das Coronavirus vor große Herausforderungen, insbesondere in unseren Gesundheitsprojekten für die Waiãpi und unsere Gynäkologie- und Geburtshilfeklinik für von Weiblicher Genitalverstümmelung betroffene Mädchen und Frauen. Erfahren Sie, welche Strategie wir einsetzten und wie unsere Projekte inmitten der weltweit großen Unplanbarkeit dennoch erfolgreich weiter gingen.
 
Hier geht’s zum Download als PDF.
 
In Dankbarkeit und Verbundenheit,
Ihre Familie Nehberg 
Annette, Sophie und Roman
 
mit dem ganzen TARGET-Team


 

 

Jahresbrief 2020