Direkt zum Inhalt

Gemeinsam die Welt verändern. Ein Konzept mit Zukunft.

 

In den zurückliegenden Monaten und Jahren haben wir tragende Grundlagen geschaffen, auf die die Menschen in den Projekten sich verlassen können. Sei es unsere Geburtshilfeklinik in der Danakilwüste Äthiopiens für die von Weiblicher Genitalverstümmelung (FGM) betroffenen Mädchen und Frauen, seien es die Kampagnen mit unserem Goldenen Buch für ein Ende von FGM in Guinea-Bissau oder die Registrierung in Brasilien als eigenständige Organisation und die damit verbundene Berechtigung, zukunftsweisend für die Indigenen und den Regenwald agieren zu können.

Wie wichtig diese Registrierung war, sehen wir in der aktuellen Entwicklung der brasilianischen Politik, die nach dem Urwald und somit nach einer der größten Klima- und Sauerstoffquellen greift.

Wir durften in all den Jahren dieses Schaffens Ihre zuverlässige Unterstützung erfahren. Gemeinsam mit Ihnen haben wir uns bei den Menschen als beständige Partner gezeigt, Arbeitsplätze geschaffen und begonnen, mit ihnen ihr Morgen zu gestalten. Darüber berichten wir wieder in diesem Jahresbrief.

Wir wissen jedoch, dass unsere Aufgabe in der Zukunft liegt – für die von Verstümmelung bedrohten Mädchen in weiteren Regionen Afrikas und für die Erhaltung des Lebensraumes Amazonasregenwald. Unser Platz ist mittendrin. Mit der Erfahrung des Erreichten und mit dem Ziel der nachhaltigen Veränderung. Packen wir es weiter an!

Lesen Sie mehr zu unseren Projekten im Jahresbrief 2017